Mi 22. Feb 2017

Das Instrument der Stille

Konfuzius selbst hat sie meisterhaft gespielt: Cai Jiyue gibt eine Einführung in die siebensaitige chinesische Zither Guqin.

Info

Fr 24. Feb 2017 / Morgen

Auferstehungssinfonie

Gustav Mahlers »Auferstehungssinfonie« darf beim »Lux aeterna«-Festival nicht fehlen, denn tief empfundener Glaube spricht aus ihr.

Info

Sa 25. Feb 2017 / Übermorgen

Miserere

Dem Ritual-Charakter der Musik auf der Spur: Komponist und Pianist Thierry Pécou präsentiert mit seinem Ensemble Variances eigene Werke.

Info

So 26. Feb 2017

Facetten der Liebe

Platons Symposion erörterte vor bereits 2.500 Jahren die Liebe in all ihren Facetten. Leonard Berstein hat das Symposion vertont – der Dirigent Robert Trevino birngt dieses selten gehörte Werk mit den Symphonikern Hamburg auf die Bühne.

Info

So 26. Feb 2017

»Streichquartette« / Ensemble Resonanz

Annäherung an das Genre Streichquartett: Georg Lentz' Werk »String Quartet(s)« lässt viel Platz für Interpretation. Das Hamburger Ensemble Resonanz nutzt diesen Freiraum für eine ganz neue Idee des Streichquartetts.

Info

Ein Musikfest für die Seele

Bereits zum dritten Mal vereint Lux aeterna als »Musikfest für die Seele« im Februar 2017 Klänge, Stile und Werke, die um Spiritualität und Transzendenz kreisen. Wieder haben sich dazu die Elbphilharmonie und Hamburgs große Orchester und Kirchen zusammengetan, um über drei Wochen hinweg ein vielseitiges Programm anzubieten.

Zum Programm

Tickets

Tickets sind online und in den Elbphilharmonie Vorverkaufsstellen erhältlich.

Tickets